Servicetipps

Müllentsorgung

Bei der Müllentsorgung kommt es leider immer häufiger zu Problemen. Deshalb möchten wir Sie informieren, was Sie bei der Mülltrennung und –entsorgung beachten sollten:

  • Wertstoffe, Abfall und Unrat dürfen nur in den dafür vorgesehenen Müllgefäßen gesammelt werden. Bitte beachten Sie die hierfür jeweils gültigen Bestimmungen der Stadt Freiburg bzw. der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH (ASF).
  • Sperriger Abfall, Kartons usw. dürfen nur zerkleinert in die Müllgefäße entsorgt werden.
  • Gelber Sack:
    Bitte füllen Sie keine Essensreste, gebrauchte Windeln oder sonstigen Nassmüll in den Gelben Sack. Dieser ist ausschliesslich für recyclebaren Kunststoffmüll, wie zum Beipiel Joghurtbecher, Tetrapaks, Plastikverpackungen von Käseaufschitt und ähnlichem, gedacht.
    Falsch befüllte Gelbe Säcke werden von der ASF nicht entsorgt!
    Die gelben Säcke dürfen frühestens am Abend vor dem Abholtermin zur Abholung bereitgestellt werden.  
  • Bitte achten Sie darauf, dass kein Abfall oder Unrat in das Haus, auf die Zugangswege und Außenanlagen oder Standplatz der Müllgefäße fällt bzw. verschüttet wird. Sie locken sonst Ungeziefer und Ratten an.  
  • Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Müllbeutel auch wirklich in dem dafür vorgesehenen Behälter landen und nicht daneben.

In vielen Familien ist das Entsorgen der Haushaltsabfälle Aufgabe der Kinder. Bitte helfen Sie ihnen bem Wegbringen des Mülls, falls sie noch zu klein sind, um den Deckel des Müllbehälters zu erreichen.

Die Broschüre der ASF „Richtig sortieren: welcher Abfall gehört wohin?“ gibt Ihnen weitere Tipps zu diesem Thema. Das Faltblatt können Sie sich hier in verschiedenen Sprachen herunterladen.

Weitere Informationen zur Müllentsorgung erhalten Sie bei der telefonischen Abfallberatung unter Tel: (0761) 76707- 40 oder im Internet.