Umzugsratgeber

Kisten packen, Auszug, Schönheitsreparaturen, Schlüsselübergabe und und und. Bei einem Umzug müssen Sie an vieles denken. Einige bürokratische Erledigungen werden dabei gern übersehen. Damit Sie nichts vergessen, hilft Ihnen unsere kleine Checkliste:

  • Ummeldung der Wohnung
    Melden Sie sich beim Einwohnermeldeamt in der Basler Straße 2 um. Weitere Informationen unter folgendem Link
  • Ummeldung Fahrzeug
    Bei der Ummeldung im Einwohnermeldeamt können Sie auch gleichzeitig Ihr Fahrzeug ummelden
  • Personalausweis, Reisepass
    Lassen Sie Ihre neue Adresse in Ihren Personalausweis und Reisepass eintragen. Diese Änderung ist kostenfrei. Zuständig ist das Bürgeramt in der Basler Straße 2. Dies können Sie also gleich beim Ummelden erledigen.
  • Information Arbeitgeber
    Informieren Sie Ihren Arbeitgeber rechtzeitig über Ihren Umzug und teilen Sie ihm Ihre neue Adresse mit. 
  • Strom, Gas, Wasser
    Informieren Sie Ihren Energieversorger über Ihren Umzug. Kündigen Sie Ihren Versorgungsantrag in der alten Wohnung, notieren Sie Ihre Zählerstände. Wenn Sie den neuen Vertrag mit Ihrem Versorger abschließen, notieren Sie auch die Zählerstände in der neuen Wohnung.  
  • Telefon, Internet, Kabelanschluss, GEZ
    Denken Sie rechtzeitig daran, Ihr Telefon und Ihren Internetanschluss umzumelden. Teilen Sie Ihre neue Adresse gegebenenfalls auch Ihrem Kabelnetzbetreiber mit. Benachrichtigen Sie auch die GEZ über Ihren Umzug, damit Sie auch weiterhin öffentlich-rechtliche Radio- und TV-Programme nutzen können.  
  • Nachsendeantrag Post
    Sorgen Sie dafür, dass Ihre Post an die neue Adresse umgeleitet wird, indem Sie einen Nachsendeantrag stellen.  
  • Bank, Versicherung, Bausparkasse
    Informieren Sie auch Ihre Bank, Bausparkasse und Ihre Versicherungsgesellschaften über Ihre neue Anschrift. Bedenken Sie, dass Sie die Versicherungssumme der Hausratversicherung eventuell an die neue Wohnung anpassen müssen.  
  • Krankenkasse
    Teilen Sie auch Ihrer Krankenkasse Ihre neue Anschrift mit.
  • Bundesagentur für Arbeit
    Bei Bezug von Kindergeld, BaföG oder Sozialleistungen teilen Sie bitte der Bundesagentur für Arbeit Ihre neue Adresse mit.  
  • Steuer  
    Sammeln Sie alle Belege für Kosten, die mit dem Umzug zusammenhängen. Sie können Sie bei Ihrer nächsten Steuererklärung angeben.  
  • Abonnements und Mitgliedschaften
    Informieren Sie Ihre Tageszeitung, Vereine etc. über Ihre neue Adresse
  • Kindergarten, Schulen  
    Teilen Sie auch Kindergärten und Schulen, die Ihre Kinder besuchen, den Umzug und Ihre neue Adresse mit. Sollte ein Wechsel nötig sein, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über Kindergartenplätze und Schulen.